Echte Innovation wird gemacht, wenn die Welt es am wenigsten erwartet, und Franco Moschino hat es in den 1980er Jahren geschafft . Ihre Mode war ironisch, respektlos, aber auch sehr einnehmend, weil sie mit dem Klassiker begann und etwas vollig Neues wurde.

Eine Krankheit, die nie ganz verstanden wurde, nahm diesen brillanten Designer im Alter von 44 Jahren, aber sein Stil bleibt dank des von seinen Mitarbeitern gesammelten Erbes in der Welt . Denn Mode kann man auch mit Sympathie machen, auch mit kleinen Ubertretungen, die nicht storen, sondern bereichern.

Lassen Sie uns in dem neuen Beitrag, der beruhmten italienischen Stylisten gewidmet ist, die Geschichte und Innovationen sehen, die von einem der Vorlaufer der italienischen Mode eingefuhrt wurden: Willkommen zuruck auf unserem Portal!

Franco Moschino, von der Provinz auf die groBen Laufstege

Franco Moschino wurde 1950 in Abbiategrasso geboren , verlor jedoch im Alter von nur 8 Jahren beide Eltern. Er wird im Haus eines Onkels in Mailand willkommen geheiBen, und hier wachst und entwickelt er seinen kunstlerischen Geist, der ihn dazu bringen wird , das Marangoni-Institut zu besuchen . Seine Idee ist es, Schneider zu werden, aber seine Kreativitat fuhrt ihn auch dazu, seine eigenen Kleider zu erfinden.

Noch als Student begann er im Atelier von Gianni Versace zu praktizieren und arbeitete dann als Designer fur das Modehaus Cadette. 1980 brachte er in voller Jugendrebellion seine Moschino Couture mit  Jeans und rein lassigem Stil auf den Markt. Es ist der allmahliche Ubergang auch zu Dessous und eleganten Kleidern, der ihn die Welt der groBen Mode entdecken lasst und ihm die Turen zu den groBen Laufstegen offnet.

Vielseitige Karriere unterschrieb Franco Moschino

Ende der 1980er Jahre war der Name Franco Moschino bereits mit einer hoch angesehenen Marke verbunden und das Unternehmen beschloss, auch in andere Bereiche zu expandieren. Tatsachlich begann Moschino auch, Schuhe, Parfumerien und Abendkleider zu entwerfen. Auf personlicher Ebene werden die Skizzen des Designers zu Gemalden, die in erfolgreichen Ausstellungen gezeigt werden.

Der Zweck des Moschino-Stils ist es , auf jeden Fall immer wieder zu uberraschen . Das sind unglaubliche Kleidungsstucke: zum Beispiel Rocke mit Hunderten von Krawatten, Anzuge mit Windradchen statt Knopfen, “einarmige” Hemden und andere Extravaganzen, die jedoch die Jugend dieser Zeit und Modekritiker in den Wahnsinn treiben. anspruchsvoller. So einem Hauch von Kreativitat konnte man nicht widerstehen, der es dennoch schafft, viel Stil zu haben und einhellige Zustimmung zu finden!

Eine schwere und nie vollstandig aufgeklarte Krankheit – einigen Quellen zufolge Darmkrebs, anderen zufolge Aids – veranlasste Moschino, sich in wenigen Jahren aus dem Geschaft zuruckzuziehen. Er starb am 18. September 1994 und sein Unternehmen wurde von seinen vertrauten Mitarbeitern weitergefuhrt, bis es 1999  von Ferretti ubernommen wurde.

Moschino der Welt

Franco Moschinos Kleidung wurde von Millionen von Menschen gesehen , die Fran Drescher in der beruhmten amerikanischen Fernsehserie La Tata trugen, aber auch Filmstars wie Gwyneth Paltrow , Anna Friel und die groBten Supermodels der Zeit trugen sie

Moschino verschmaht es nie, seine Arbeit auch dem Theater zur Verfugung zu stellen, nicht nur indem er Buhnenkleidung entwirft, sondern auch selbst in einigen Shows mitspielt, insbesondere in lombardischen Dialektgruppen. Auch das ist ein Zeichen fur einen Kunstler, der keine Grenzen hatte und seiner Mode auch keine setzte.

Unser Post, der dem beruhmten italienischen Designer Franco Moschino gewidmet ist, endet hier. Bis zum nachsten Mal mit den Einblicken in unser Portal, die der Mode und ihren Protagonisten gewidmet sind!